Medienmitteilung      Download pdfPD_Swiss-Aerosol-Award_2016.pdf143.99 kB

Die Schweizer Lungenstiftung hat am Montag, den 14.11. um  1500 Uhr, in Bern im Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, den seit 5 Jahren gesponserten Swiss Aerosol Award für Forschende auf dem Gebiet von Luftverschmutzung durch Feinstaub vergeben.

Der diesjährige Preisträger vom Paul Scherrer Institut in 5232 Villigen/Schweiz hat kürzlich eine besonders brisante Entdeckung auf dem Jungfraujoch gemacht, welche es sogar auf die Titelseite der renommierten Wissenschaftszeitung „Science“ geschafft hat. Sie hat direkten Einfluss auf die Berechnung der zukünftigen Klimaerwärmung auf unserer Erde.

Umso mehr sollte sie auch in der Schweiz weiter verbreitet und diskutiert werden!